Was hat das Lamm mit Ostern zu tun?

Bedeutung und Brauchtum

Christentum und Tradition
Eines der bekanntesten Symbole zum Osterfest ist das Osterlamm. Schon seit Jahrtausenden gilt das Schaf als Symbol des Lebens, weil es nicht nur Speise (Fleisch) und Trank (Milch, Käse), sondern auch Kleidung (Wolle) gibt. Zudem wurde es in den alten Kulturen als Opfertier verwendet, weil man ihm gute Beziehungen zu den Göttern nachsagte. Besonders auch im Judentum diente es als Opfergabe an Gott.
Das Lamm symbolisiert Reinheit, Unschuld und Frömmigkeit.
Im frühen Christentum was es üblich, Lammfleisch unter den Altar zu legen, das geweiht und schließlich am Auferstehungstag als erste Speise gegessen wurde.

Das Symbol vom Osterlamm hat seinen Ursprung bereits im Neuen Testament. Mit dem Lamm ist Jesus selbst als Lamm Gottes (»Agnus Dei«) gemeint. Damit wird also der Tod und die Auferstehung Jesu angesprochen, durch die er die Menschen erlöst hat. Aus diesem Grund findet das Symbol des Lammes zur Osterzeit die häufigste Verwendung, weil genau diese Erlösungstat in jenen Tagen besonders gefeiert wird.

Genießen und schlemmen nach der Fastenzeit
Lammfleisch ist zart und bekömmlich, ideal für den nach der Fastenzeit leicht reizbaren Magen!

Wissenswertes über Lammfleisch
Lammfleisch ist aufgrund des geringen Fettanteils und der vielen Vitamine und Mineralstoffe äußerst gesund. Mit etwa 5 Monaten werden die Lämmer geschlachtet. Daher ist das Fleisch sehr zart und besitzt keinen „Schaf-Eigengeschmack“, den so manche Menschen vielleicht noch von früher kennen. Es besitzt ein hohes Safthaltevermögen. Das Fleisch zuerst scharf anbraten, dann die Hitze reduzieren und langsam fertig garen. Seinen besten Geschmack entwickelt es, wenn das Fleisch im Kern noch leicht rosa bleibt. Frische Kräuter wie Rosmarin, Thymian, Majoran, Oregano, Knoblauch, Pfeffer, Minze, Salbei, aber auch Curry passen hervorragend zu Lammfleisch ebenso wie frisches, regionales Gemüse.
In den letzten Jahren erfreut sich Lammfleisch zunehmender Beliebtheit. Es ist ein kulinarischer Hochgenuss und wird von Feinschmeckern wegen seiner hervorragenden Qualität und des edlen Geschmacks als Delikatesse genossen.

Krienmühle Lamm
Lammfleisch von Junglamm gibt es in der Krienmühle/Putzleinsdorf. Wir freuen uns über Ihre telefonische Vorbestellung und informieren Sie gerne über die Verwendungsmöglichkeiten der einzelnen Fleischteile und verraten Ihnen unsere Lieblingsrezepte.

 


Geändert am 02.03.2021 15:39
Zum Blog von Krienmühle

Weitere Beiträge